Tiffany Louis Comfort - Biografie

Tiffany Louis Comfort war ein amerikanischer Künstler, der hauptsächlich in den dekorativen Künsten gearbeitet hat. Seine Arbeit ist am meisten mit der ästhetischen Bewegung verbunden und ist bekannt für seine Werke aus Buntglas. Seine Biografien sind wert zu lesen. Seine Buntglaskreationen gehören zu seinen berühmtesten Werken, aber seine anderen Kreationen reichen von anderen Art von Kunst. Lesen Sie weiter, um mehr über sein Leben zu erfahren. Sie werden auch fasziniert von seiner unglaublichen Sammlung von Kunststücken.

Tiffany studierte in seinen frühen Jahren Malerei und Glasmacherei. Er arbeitete mit Maler John La Farge und die Heidt Glassworks in Brooklyn. Er verlagerte sich später in die dekorativen Künste und studierte unter Samuel Colman, George Innes und Leon-Adolph-August-Bauch. Er arbeitete auch an Interieur-Design-Projekten, darunter auch das Weiße Haus für Chester Alan Arthur. Trotz der Einflüsse seines Vaters und seiner Ausbildung spiegelt seine Arbeit seine Leidenschaft für die Künste wider.

Inspiriert von der Hagia Sophia, Louis Comfort Tiffany Work war berühmt für seine großen Mosaiken. Seine Bibelszenen gewannen ihm eine Goldmedaille in München, und er fuhr fort, um Glasfenster für St. Agnes-Kirche in Washington, d.c. Er wurde in den USA zum Haushaltsnamen in den Vereinigten Staaten um die Jahrhundertwende, und seine Arbeit findet sich auf der ganzen Welt. Er studierte auch in Glasworkshops in New York und reiste nach Europa und Nordamerika.

Sein Familienstand bedeutete, dass er seine künstlerischen Interessen ohne Kompromisse verfolgen konnte. Die erste Ehe mit seiner Frau Mary Goddard führte in vier Jahren zur Geburt von vier Kindern. Seine zweite Ehe mit Louise Wakeman Knox führte 1891 zur Geburt ihrer ältesten Tochter Katharina. Sein jüngste Kind, Joseph, wurde 1891 geboren. Nach dem Tod seiner ersten Frau heiratete er Mary Goddard und hatte vier weitere Kinder in vier Jahren. Seine Kinder wurden 1885, 1886 und 1891 geboren.

Nach dem Abitur von der Kunstschule arbeitete Tiffany in verschiedenen Glasshouses in Brooklyn. Er arbeitete auch als Maler in New York, wo er sein Talent für Glas entwickelte. Er kam zu einer Gruppe von Künstlern, die 1879 als assoziierte US-amerikanische Künstler nannte. Die Zusammenarbeit war ein Erfolg, und die beiden Künstler waren seit vier Jahren Partner. Er hatte eine Leidenschaft für antike Glassworks und war fasziniert von ihnen. Er war Mitglied der assoziierten US-amerikanischen Künstler, und er war Mitglied von mehreren anderen Gruppen.

Nach dem Abschluss an der National Academy of Design reiste Tiffany weiterhin an und arbeitet weiterhin in den dekorativen Künsten. Seine ersten kommerziellen Lampen-Designs wurden nur 1898 veröffentlicht, obwohl er 1893 an Prototypen begann. Er stellte diese Werke auf der World Messe von Chicago 1893 auf und wurde später mit den damit verbundenen Künstlern verbunden. Als er dreiunddreißig Jahre alt war, war er das jüngste Mitglied der Gruppe.
Um Originalwerke von Louis Comfort Tiffany zu sehen, besuchen Sie Museen, hier sind einige berühmte Museen: New Yorker Neustadt-Museum
Das Morsemuseum